Kontakt

Elena Wende

Am Schmittenbach 4

35066 Frankenberg -Viermünden

Tel.: 01 75 47 87 87 5

Auch über Threema erreichbar

ID PJ7YJ7B7

Mail:

info(at)menschhund-natur.de

 

Jetzt kontaktieren

Aktuelles

Neuigkeiten gibt es hier!

 

Telefonsprechstunde:

Dienstag bis Samstag 9:00 bis 11:30 Uhr

Dienstag bis Freitag 17:00 bis 18:30 Uhr

Newsletter

Mit dem Newsletter bleibst du immer auf dem Laufenden!

Du erhältst Neuigkeiten, Informationen und Wissenswertes rund um MenschHund Natur.

 

 

Impressum

Hundekauf

Es gibt verschiedene Möglichkeite, wo Sie einen Hund kaufen können. Damit sie einen passenden Hund finden, an dem Sie ein Hundeleben lang Freude haben, und es nicht zu bösen Überraschungen kommt, sollten Sie sich dafür genügend Zeit nehmen.

 

Tierschutz

 

Es gibt viele tolle Hunde im Tierschutz. Dort gibt es nicht, wie das oft noch behauptet wird nur alte, kranke und auffällige Hunde, sondern Hunde aller Altersklassen, Größen, Rassen und Mischungen, vom Welpe bis zum Senior. Sogar Rassehunde finden sich im Tierschutz. Es gibt auch spezielle Rassehunde Nothilfen.

 

Am besten ist es, wenn Sie sich in den Tierheimen/ Tierschutzverein vor Ort beraten lassen und ein Bild von den Hunden machen. Sehr viele Tierheim-Hunde haben einen sehr guten Charakter und oft finden sich grade für Anfänger tolle Hunde dort.

 

Bitte kaufen Sie keinen Hund von Tierschutzvereinen, wo Sie lediglich ein Bild im Internet sehen. Von einem Foto lassen sich keine Rückschlüsse auf das Verhalten des Tieres schließen. Oft sind es Hund aus dem Ausland, die nur nach einem Foto ausgesucht werden.

 

Wenn Sie unbedingt einen Hund aus dem Ausland möchten, sollten Sie bedenken, dass diese Hunde oft nichts kennengelernt und ihr leben meist irgendwo auf der Straße oder sogar an etwas abgelegeneren Orten verbracht haben. Für diese Hunde ist es teilweise sehr schwer, sich hier bei uns einzugewöhnen. Oft kennen diese Hunde kein Leben mit Menschen und im Haus.

Viele dieser Hunde, haben ihr Leben lang schwierigkeiten mit verschiedenen Situationen und Dingen.

Natürlich gibt es auch beim Auslandstierschutz wahre Goldstücke, aber leider auch viele schwarze Schafe.

Also lieber zwei mal hinschauen.

 

Züchter

 



Gute Züchter haben manchmal Wartelisten von mehreren Monaten, bis zu ein paar Jahren.

 

Worauf Sie bei der Auswahl eines Züchters achten sollten:

  • wie ist der Umgang vom Züchter und seinen Hunden (es sollte ein liebevoller, vertrauter Umgang von beiden sein. Die Hunde sollten nicht ängstlich oder aggressiv sein)
  • Sehen die Hunde gesund und gepflegt aus (nicht extrem verfilzt, saubere und klare Augen, saubere Zähne, kein unangenehmer Geruch...)
  • wie viele Würfe haben die Hündinnen (max. 1 Wurf pro Jahr, pro Hündin, nicht zu viele Würfe pro Hündin),
  • wachsen die Welpen in der Familie auf 
  • lernen die Welpen genügend Reize, Personen, Dinge... kennen  (Geräusche und Gegenstände des täglichen Lebens, wie Staubsauger, Küchengeräusche, Auto fahren, andere Tiere, Kinder...)
  • Sind die Hunde und Welpen aufgeschlossen und neugierig

Nehmen Sie sich ruhig jemanden mit, der vielleicht schon etwas Erfahrung mit dem Welpenkauf hat. Das kann jemand aus dem Bekanntenkreis sein, aber auch viele Hundetrainer bieten so einen Service an. Eine neutrale Person ist oft etwas kritischer.

Sollte irgendetwas nich so sein wie Sie es sich vorstellen (z.B. Welpen immer nur im Zwinger oder draußen, keine Hündin bei den Welpen, ängstliche Tiere...) scheuen Sie sich nicht, lieber einen Hund von einem anderen Züchter zu nehmen.

 

Bedenken Sie, dass ein Hund aus einer schlechten Zucht lebenslange körperliche und seelische Folgen davon tragen kann.

 

Wenn Sie sich für einen Züchter entschieden haben, besuchen Sie den Züchter und die Welpen öfter, wenn möglich auch zu verschiedenen Tageszeiten (evtl. auch unvorangemeldet, falls der Züchter in Ihrer Nähe wohnt) und überzeugen Sie sich, dass wirklich alles passt.

Ein guter Züchter beantwortet gerne alle Ihre Fragen zur Rasse, seinen Hunden, Aufzucht, Ernährung etc., und stellt auch selbst einige Fragen an Sie. Auf Nachfrage sollte er Ihnen auch die Ahnentafeln seiner Hunde, und evtl. Gesundheitszeugnisse zeigen können.

 

Märkte, Händler, etc.

 

Kaufen Sie auf KEINEN Fall einen Hund auf einem Markt oder von einem Händler!

Diese Hunde werden in den allermeisten Fällen viel zu früh von ihrer Mutter getrennt. Die Tiere sind nicht ausreichend medizinisch versorgt und auch die Impfpässe sind meistens gefälscht.

Die Hunde werden in großen Massen irgendwo "produziert".

Auch wenn die kleinen noch so süß sind, kaufen Sie so einen Hund auch nicht aus Mitleid!

Durch den Kauf solcher Hunde unterstützen Sie den Welpenhandel.

Viele dieser Tiere sind so krank, dass sie nach kurzer Zeit sterben. Wenn diese Hunde überleben haben sie in den meisten Fällen lebenslange körperliche und seelische Folgen.

Einen Händler erkennen Sie unter anderem daran, dass er viele verschiedene Rassen anbietet, dass Sie die Mutterhündin nicht zu seheh bekommen, dass die Welpen auf irgend einem Parkplatz als Treffpunkt aus dem Auto raus verkauft werden, dass es einen extra "Verkaufsraum" gibt o.ä.

 

 

Zooladen

 

Leider kann man mittlerweile auch in Deutschland wieder Welpen im Zooladen kaufen. Auch diese Hunde haben in den meisten Fällen lebenslange Folgeschäden, da eine Aufzucht in einem Geschäft in keinster Weise artgerecht ist und dem jungen Hund nicht die Reize bieten kann, die er für eine gesunde Entwicklung benötigt.

Also auch dort Hände weg von Mitleids- ode Spontankäufen!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© MenschHund Natur

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.